Backupkompetenz

 

Datensicherung ist eine unvermeidbare Prevention und grundlegendes Element für den Schutz meiner Daten!

„Kein Backup – Kein Mitleid!“

Dieses Zitat werden Sie, wenn Sie sich im Kreise renommierter ITler befinden, öfter hören. Und das aus gutem Grund.  Als Backup (deutsch: Datensicherung) bezeichnet man das Speichern von wichtigen Daten. Hierbei wird eine externe Sicherungskopie erstellt, auf die Sie zurückgreifen können, falls Ihre Festplatte kaputt geht, Ihre Daten, vor Ort, von Viren befallen werden, es zu einem Brand kommt oder Daten unabsichtlich oder absichtlich gelöscht werden. Zusätzlich wird durch Backups sichergestellt, dass Ihre Daten sicher gelagert werden, eine vollständige Dokumentation gewährleistet ist, genügend Speicherkapazität vorhanden ist und Sie sich an die gesetzlichen Vorgaben der Datenschutzgesetze halten.

In vielerlei Hinsicht merkt man oft erst zu spät, wie wichtig ein Backup gewesen wäre, privat oder geschäftlich.  Damit Ihnen dieses unschöne Datenverlust-Szenario erspart bleibt, möchten wir Ihnen gerne unsere Backup Kompetenz empfehlen. Wir haben unterschiedliche Möglichkeiten und Strategien, um Backups zu wertvollen Begleitern unseres Alltags zu machen. Zum Beispiel die Vollsicherung, die differenzielle Datensicherung, die inkrementelle Datensicherung und andere Verfahren. Welche Backup-Strategie nun die Richtige für Sie ist, lässt sich, durch die einzelnen Stationen unseres Backup-Kompetenz-Pakets, einfach herausfinden.

 

 

 

 

Bevor Sie nun in Panik verfallen, sollten Sie zuerst überlegen, welche Ihrer Daten schützenswert sind. Dann, wo Sie sie sichern wollen und wie oft das geschehen soll.
Wir unterstützen Sie bei der Auswahl schützenswerter Daten und beraten Sie, auf der Suche nach den gesetzlich vorgegebenen Sicherungs-Anforderungen.

Zu den notwendigen Backup-Daten gehören zum Beispiel:

  • Anwendungsdaten, die Sie selbst erstellt haben (Tabellen, Texte, Dokumente, Bilder,…)
  • Dateien in Ihrem Betriebssystem
  • Anwendungsprogramme, die Sie selbst beeinflusst haben, durch Änderungen
  • Konfigurationsdateien
  • Kundendaten

Nachdem Sie nun wissen, welche Daten Ihnen am Herzen liegen und welche geschäftlichen Daten geschützt werden müssen, geht es weiter zur Planung.

Bei der Frage, wie Ihre Daten nun am sinnvollsten gespeichert und gebackupt werden sollen, haben Sie verschiedene Möglichkeiten, auf die Sie zurückgreifen können.  Wir stellen Ihnen gerne einige unserer Möglichkeiten vor und beraten Sie dann, welche Variante für Sie am sinnvollsten wäre.

Die Volldatensicherung:

Wie der Name schon verrät, werden hier alle zu sichernden Daten, auf einem zusätzlichen Datenträger, abgespeichert. Somit sind Sie und Ihre Daten „save“ und alles, was verloren gehen sollte, kann problemlos wiederhergestellt werden. Dafür brauchen Sie, je nach Datenmenge, einiges an Speicherplatz und Zeit.

Die inkrementelle Datensicherung:

Dies ist die stufenweise Datensicherung. Auch hier wird erstmal eine Volldatensicherung gemacht. Danach werden dann immer die Änderungen, die seit der letzten Sicherung gemacht worden sind, gespeichert. Der Vorteil liegt hier in der Schnelligkeit des Backups. Allerdings muss man darauf achten, dass alle Sicherungen vorhanden sind, um eine komplette Wiederherstellung garantieren zu können.

Die differenzielle Datensicherung:

Auch hier wird erstmal eine Vollsicherung gemacht. Der Unterschied zur inkrementellen Datensicherung, liegt in der Sicherung aller Daten, die seit der Vollsicherung neu erstellt oder geändert wurden. Somit lassen sich alle Daten, aus der Komplettsicherung oder der neuesten Teilsicherung, wiederherstellen. Da die Datenmenge stetig steigt, verbraucht diese Methode einiges mehr an Speicherplatz.

Das Cloud-Backup:

Beim Cloud-Backup werden Ihre Daten im Rechenzentrum Ihres ausgewählten Dienstleisters gespeichert. Diese Methode hat sich bewährt, da sie die Flexibilität der externen Anbieter mit dem Schutz interner Vorgänge vereint. Hier stehen Ihnen unterschiedliche Cloud-Möglichkeiten zur Verfügung (Hybrid Cloud, Public Cloud, Private Cloud, Cloud-to-Cloud,…).

Wir finden für jede Unternehmensform eine passende, schützende und abdeckende Datensicherung und verhelfen Ihnen zu einer optimalen Backup-Strategie.

Bevor Sie nun in Panik verfallen, sollten Sie zuerst überlegen, welche Ihrer Daten schützenswert sind. Dann, wo Sie sie sichern wollen und wie oft das geschehen soll.
Wir unterstützen Sie bei der Auswahl schützenswerter Daten und beraten Sie, auf der Suche nach den gesetzlich vorgegebenen Sicherungs-Anforderungen.

Zu den notwendigen Backup-Daten gehören zum Beispiel:

  • Anwendungsdaten, die Sie selbst erstellt haben (Tabellen, Texte, Dokumente, Bilder,…)
  • Dateien in Ihrem Betriebssystem
  • Anwendungsprogramme, die Sie selbst beeinflusst haben, durch Änderungen
  • Konfigurationsdateien
  • Kundendaten

Nachdem Sie nun wissen, welche Daten Ihnen am Herzen liegen und welche geschäftlichen Daten geschützt werden müssen, geht es weiter zur Planung.

Sie haben sich für eine Backup-Strategie entschieden: Wir setzten sie um!
Wir helfen Ihnen, alle notwendigen Anschaffungen im Hardware- und Software-Bereich zu tätigen und beschaffen Ihnen, was Sie für ein erfolgreiches Backup-System brauchen.

Das Wort Verifizierung leitet sich vom Lateinischen „veritas“ Wahrheit und „facere“ machen ab. Es ist also der Nachweis oder die Überprüfung, dass das Programm, die Software oder in unserem Fall, die Anwendung für Ihr Backup, unter Sicherheitsaspekten überprüft wurde.

Mit der Verifizierung testen wir außerdem das System.  Die Verfügbarkeit und Vertraulichkeit der Daten, sowie deren Integrität wird sichergestellt. Somit können wir fehlerhafte Daten sowie eventuelle Manipulationen derer erkennen und ein gegebenenfalls neues Backup durchführen, um eine korrekte Datensicherung vorzunehmen.

Was wir also machen? Wir prüfen und testen, sichern und stellen wieder her, falls etwas bei der Datensicherung nicht richtig läuft. Dazu nutzen wir unter anderem das Backup-Monitoring und die Validierung, bei der kontrolliert wird, ob die festgelegten Anforderungen erfüllt werden.